WORBLENTAL

20 Jahre nach Lothar

In den Wäldern des Worblentals hat sich seit Sturm Lothar einiges getan, wie eine Begehung im Buchholz mit Landwirt Gäumann sowie den Förstern Suter und Hegg zeigt.

Es ist kalt an diesem Januarmorgen auf der Anhöhe des Buchholzwaldes oberhalb von Stettlen. Entlang des Weges wachsen verschiedene Arten von Jungbäumen, so etwa Douglasien, Kirschbäume, Lärchen und Birken. Die Spuren von Lothar seien immer noch zu sehen, erklärt Hans-Rudolf Gäumann. «Der Wald präsentiert sich heute komplett umgebaut.» Damals, vor gut 20 Jahren, fegte der Sturm auch über unsere Region hinweg und rasierte ganze Schneisen in die Wälder. Der Vechiger Landwirt kann sich noch gut erinnern. «Strichweise wurde alles ‚z’Bode gmacht‘.»

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

«Der Dienstag ist der neue Donnerstag. Die Bantiger Post erscheint bereits am Dienstag!

Hier klicken: Download Bantiger Post Tarif 2020 (1MB)


Beachten Sie die neuen Anzeigeschlusstermine

Freitag, 10 Uhr
Amtliche Publikationen, Vereine und Parteien sowie grosse Inserate

Montag, 8 Uhr
Kleine Inserate

Montag, 10 Uhr
Todesanzeigen

 

Nutzen Sie das attraktive Umfeld der Bantiger Post für Ihre Werbung
Seit 70 Jahren liegt die Bantiger Post wöchentlich in allen Briefkästen der Gemeinden Ittigen, Ostermundigen, Bolligen, Stettlen, Vechigen/Boll/Utzigen und zweimal im Monat auch in Worb, Krauchthal und Hettiswil. Die Bantiger Post geniesst in ihrem Streugebiet einen sehr hohen Stellenwert und wird von den Einwohnern auch wirklich wöchentlich erwartet und aufmerksam gelesen.

Die Bantiger Post dient sowohl als Mitteilungsblatt der oben erwähnten Gemeinden sowie der lokalen Vereine und Parteien. Dies führt zu einer sehr hohen Leserzahl, da die meisten Einwohner in irgendeiner Form in einem lokalen Verein oder Partei engagiert sind.

Aufgrund der Mitteilungen der Gemeinden an die Bevölkerung, wird die Bantiger Post in jeden Haushalt im Verbreitungsgebiet verteilt und erreicht somit eine Abdeckung von nahezu 100%.

Mit einer Normalauflage von 24'120 Exemplaren und zwei Grossauflagen: Worb und Krauchthal/Hettiswil (jeweils 1. Woche und 3. oder 4. Woche des Monats) von 27'793 Exemplaren konzentriert sich die Bantiger Post mit einem sehr geringen Streuverlust auf ein wirtschaftlich starkes und für Gewerbetreibende sehr lukratives Gebiet.

 

Erscheinungsdaten 2020

Januar
7. | 14. | 21. | 28.

Februar
4. | 11. | 18. | 25.

März
3. | 10. | 17. | 24. | 31.

April
7. | 14. | 21. | 28.

Mai
5. | 12. | 19. | 26.

Juni
2. | 9. | 16. | 23. | 30.

Juli
7. | 14. | 28.

August
11. | 18. | 25.

September
1. | 8. | 15. | 22. | 29.

Oktober
6. | 13. | 20. | 27.

November
3. | 10. | 17. | 24.

Dezember
1. | 8. | 15. | 22. | 29.

An den fett ausgezeichneten Daten erscheinen Grossauflagen.

Nutzen Sie das attraktive Umfeld der Bantiger Post für Ihre Werbung – wir unterstützen Sie gerne dabei!


Haben Sie Fragen, brauchen Sie Unterstützung beim Texten oder Gestalten Ihres Inserates?
Dürfen wir Ihnen ein geeignetes Format empfehlen, Ihnen einen für Sie passenden Erscheinungsplan ausarbeiten oder Ihnen Terminvorschläge unterbreiten?

Wir sind für Sie da. Bitte nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Bantiger Post
Dora Stalder     
Bernstrasse 92
3072 Ostermundigen

Tel. +41 31 931 15 01
Mobile +41 79 686 40 16
dora.stalder(at)bantigerpost.ch

Bantiger Post
Marianne Schneider
Bernstrasse 92
3072 Ostermundigen

Tel. +41 31 931 15 01
marianne.schneider(at)bantigerpost.ch

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv