STETTLEN

Vom Maurer zum Bestseller-Autor

Der Literaturpreisträger Pedro Lenz ist am kommenden Freitag in der Kirche Stettlen zu sehen und zu hören.

Wer kennt ihn nicht, den Autor des Bestseller-Romans «Der Goali bin ig»? Immerhin erhielt Pedro Lenz dafür mehrere Preise und wurde dafür an Festivals in neun verschiedene Länder eingeladen. Spätestens seit Erscheinen des gleichnamigen Films sowie zwei Theaterversionen ist sein Name auf nationaler und internationaler Ebene bekannt. Den ersten Durchbruch hatte er bei der Leserschaft bereits 2008 mit «Plötzlech hets di am Füdle» geschafft. Die Sammlung von Monologen aus dem Alltag verkaufte sich insgesamt rund 15 000 Mal und ist bereits in der sechsten Auflage erschienen.

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

Ostermundigen

Gemeindemitteilungen der Woche 08

 

Häckseldienst

Die Abteilung Tiefbau und Betriebe bietet Ihnen im Frühjahr einen Häckseldienst an.

Datum: 16. bis 20. März 2020

Das Sekretariat Abfall nimmt ab sofort Anmeldungen unter Tel.-Nr. 031 930 11 11 oder

per E-Mail an tiefbau@ostermundigen.ch entgegen. Bitte eine tagsüber erreichbare Telefonnummer angeben. Anmeldeschluss: 6. März 2020

Der genaue Zeitpunkt des Häckseleinsatzes wird rechtzeitig schriftlich bekanntgegeben. Gehäckselt werden Baum- und Sträucherschnitt sowie verholzte Gartenpflanzen. Das Häckselgut wird nicht abgeführt. Ohne bereitgestellte Behälter wird das Häckselgut lose auf dem Terrain deponiert.

Nicht gehäckselt werden Wurzelstöcke, Pflanzen mit Erdballen, Bodenbedecker (z.B. Cotoneaster), kurzer Heckenschnitt und krautiges Material. Die Anstösser öffentlicher Strassen und Wege werden gebeten, das Zurückschneiden von Ästen und Sträuchern falls notwendig zu veranlassen und das Schnittgut zum Häckseln anzumelden.

Das Häckselgut kann als Bodenabdeckmaterial verwendet werden oder ergibt zusammen mit Küchenabfällen ein ideales Gemisch zum Kompostieren.

Gemeinde Ostermundigen, Dienststelle Abfall

 

 

Informationsveranstaltung Projekt «Kooperation Bern»

Wann: Dienstag, 25. Februar 2020, 19.30 Uhr

Wo: Tell’s Saal, Bernstrasse 101, 3072 Ostermundigen

Die Gemeinde Ostermundigen klärt im Projekt «Kooperation Bern» gemeinsam mit der Stadt Bern und den Gemeinden Bolligen, Bremgarten b.B., Frauenkappelen und Kehrsatz die Chancen und Risiken sowie die Folgen einer Fusion oder verstärkten Zusammenarbeit ab. Die ersten Resultate liegen nun in Form einer Machbarkeitsstudie vor. Am Dienstag, 25. Februar 2020, informiert die Gemeinde gemeinsam mit den Studienautoren über die Ergebnisse und das weitere Vorgehen.

Weitere Information zu «Kooperation Bern» finden Sie auf www.kooperationbern.ch.

Der Anlass ist auch für Personen aus den anderen Gemeinden offen.

Der Gemeinderat Ostermundigen freut sich auf eine grosse Beteiligung und interessante Dialoge.

 

 

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv