WORBLENTAL

Der Wanderhirte und seine Schafherde ziehen durchs Lindental

Von November bis März zieht der Schafhirte Maori mit seiner Herde durch das Mittelland. In der Altjahreswoche macht er jeweils im Lindental halt, bevor er Richtung Krauchthal weiterzieht

Es ist ein eindrückliches Erlebnis, dem Wanderhirten, der sich Maori nennt, bei seiner Arbeit zuzusehen. Bereits das 9. Jahr führt Maori seine Herde in den Wintermonaten durch das Mittelland. Er erzählt, dass die Herde aus dem Bündnerland stammt und den Sommer jeweils auf der Alp verbringt. Maori ist kein Mann der vielen Worte, aber viel Zeit zum Plaudern bleibt ohnehin nicht. Die Schafe haben geweidet und geruht und sollen nun ihren Weg weiter durch das Lindental Richtung Krauchthal fortsetzen.

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Peter Karlen, Besucher, Nikolas und Andrea, E...
C.Kissling, Jungtambouren und P. Müller, hot...
Malik, Simon und David, Jungtambouren
Jan und Adrian, Kasse
Philippe und Hanspeter, Eintrittskontrolle
Moritz und Simon, Jungtambouren
Guy, Konstantin, Lukas und Leon, Tambourenver...
Auftritt hot sticks
Marianne, Corinne, Rosmarie und Susanne, Publ...
Sascha und Nadine, hot sticks
Peter Karlen, Besucher, Nikolas und Andrea, Eintrittskontrolle

Tambourenverein «hot sticks» Ittigen

Datum: 21.11.2021

Herbstkonzert in der Festhalle Rain
Nach eineinhalb Jahren Zwangspause war bei den «hot sticks» am letzten
Samstag die Freude gross. Endlich mal wieder auftreten und Gastformationen
einladen! Mit dabei waren die Tambourenvereine Biel und Solothurn
und die Surfdrummers Spiez. Das zahlreich erschienene Publikum erlebte
ein begeisterndes Feuerwerk an fetzigen Rhythmen.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv