ITTIGEN

Mit Gott und der Gastronomie viel am Hut

Nun ist auch der ehemalige Ittiger Pfarrer Bernhard Jungen unter die Buchautoren gegangen. «Unfassbar – wie die Basler Gastronomie der Krise trotzt», so der Titel seines kürzlich erschienen Werkes.

Bereits vor vier Jahren hatte Bernhard Jungen einen Neuanfang gewagt. Er ging damals   frühzeitig in Pension und startete mit dem Projekt «Die Unfassbar» in eine für ihn ungewisse Zukunft. Gleichzeitig ist Jungen seit 2017 als Gastro-Seelsorger in Basel unterwegs. Daher stammt auch seine Affinität zur dortigen Gastronomie und deren Sorgen, dies insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie.

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Im Alpenblick Ferenberg trotzt man dem schlec...
Netka Ignjatovic vom Sternen Bolligen
Sohn Mico Ignjatovic und Vesna Djapic helfen ...
Auch Vreni Schneider vom Kreuz in Vechigen ka...
Die Gäste freuts: Vergnügliche Runde im Kre...
Kaffeehaus Stettler: Der Innenraum macht was ...
Vater-Tochter-Gespann: Fabienne Stettler u. J...
Viel Betrieb auch im Bellevue in Ittigen
Küchenchef Raffaele hat alles im Griff
Auch der Pizzaiolo hat wieder alle Hände vol...
Im Alpenblick Ferenberg trotzt man dem schlechten Wetter

Die Gastrobranche atmet auf

Datum: 11.07.2021

Ende Juni hat der Bundesrat weitreichende Lockerungen in der Gastorbranche beschlossen. Dies betrifft auch diverse Betriebe im Gebiet der Bantiger Post. Auch im Innenbereich können nun wieder Gäste bewirtet werden, was beim garstigen Juliwetter hilft. Die Bantiger Post besuchte Betriebe in Ittigen, Bolligen, Deisswil/Stettlen und Vechigen. Die Erleichterung ist spürbar, die Stimmung dementsprechend optimistisch und fröhlich.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv