BOLLIGEN

Hinaus aus der «Komfortzone»

Anita Henestrosa hat auf ihrer Weltreise zu Tausenden von jungen Menschen 
gesprochen und sie motiviert, die eigenen Träume zu verwirklichen.

Die 31-jährige Tochter einer Schweizerin und eines Mexikaners hat in ihrem jungen Leben bereits enorm viel erlebt und geschafft. In Bolligen aufgewachsen, träumte das einstige Tennis-Talent bereits als Jugendliche von einer Ausbildung in den USA. Sie setzte in der Folge alles daran, sich diesen Traum zu erfüllen. Einige Jahre später war es soweit. Mit abgeschlossener Matura und einem Voll-Stipendium für Tennis im Sack reiste Anita Henestrosa in die Staaten. Vier Jahre später beendete sie ihr Studium an der Purdue-Universität mit dem Bachelor für Kommunikation.

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Felix Scheuter und Manuel Stöckli, Technik
Orchester
Erika und Heinz Lerch aus Bolligen
Elisabeth Ruch, Aulaverein und Stephan Ruch a...
Pia von Wartburg aus Bolligen
Stephan Ruch aus Bolligen und Jean-Pierre Cor...
Stefan Vögeli, Präsi Aulaverein, Alfons Cin...
Danielle Tschirren aus Worb und Janine aus Bo...
Ruth aus Ittigen und Hanni Bergmann aus Flugb...
Regula aus Schwanden i.E. und Marianne aus R...
Felix Scheuter und Manuel Stöckli, Technik

Frölein Da Capo / Kultur Raum Reberhaus Bolligen

Datum: 06.06.2021

Am 27. Mai präsentierte Frölein Da Capo ihr neuestes Programm «Kämmerlimusik» im Reberhaus Bolligen. Seit zehn Jahren multipliziert sich die Solistin via Loopgerät live zum Einfrauorchester: Frau, Blech,
Tasten, Saiten, Gesang & Zeichenstift. Der Anlass war rasch ausverkauft und das Publikum genoss die abwechslungsreiche Vorstellung.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv