STETTLEN

Vom Maurer zum Bestseller-Autor

Der Literaturpreisträger Pedro Lenz ist am kommenden Freitag in der Kirche Stettlen zu sehen und zu hören.

Wer kennt ihn nicht, den Autor des Bestseller-Romans «Der Goali bin ig»? Immerhin erhielt Pedro Lenz dafür mehrere Preise und wurde dafür an Festivals in neun verschiedene Länder eingeladen. Spätestens seit Erscheinen des gleichnamigen Films sowie zwei Theaterversionen ist sein Name auf nationaler und internationaler Ebene bekannt. Den ersten Durchbruch hatte er bei der Leserschaft bereits 2008 mit «Plötzlech hets di am Füdle» geschafft. Die Sammlung von Monologen aus dem Alltag verkaufte sich insgesamt rund 15 000 Mal und ist bereits in der sechsten Auflage erschienen.

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Sumpfrohrsänger, kann 76 Vogelstimmen nachah...
David Marques, Überraschungsgast, Adrian Sch...
Andreas Grau und Yvonne Grau
Erich Lang und Werner Zumbrunn
Hansruedi Liechti, Anna und Hanspeter Amstutz
Françoise Alsaker, Vorstand, Beitrag «Eisen...
Markus Wegmüller und Ida-Maria Ledergerber, ...
Beatrice Graber, Ronald Graber,Vorstand und B...
Res Flückiger und Martin Albrecht, Beitrag ...
Senta Haldimann und Elisabeth Ehrengruber,Mit...
Sumpfrohrsänger, kann 76 Vogelstimmen nachahmen

NUBIS – Foto- und Filmabend

Datum: 09.02.2020

Am 15. Januar veranstaltete der Verein NUBIS (Natur & Umwelt Bolligen, Ittigen,
Stettlen) einen Foto-und Filmabend im ChäppuTräff in Ittigen. Naturbegeisterte
Freizeitfotografen und -filmerinnen zeigten ihre Bilddokumentationen
und Beobachtungen in der Natur mit Pflanzen, Wildtieren und der Vogelwelt.
Die zahlreich erschienenen Gäste erlebten eine Vielfalt an aufschlussreichen
Bildern und aussergewöhnlichen Naturgeschichten.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv