BOLLIGEN

Neuland

Nicht nur für zahlreiche Kinder, sondern auch für manche Lehrpersonen hat Anfang Woche ein neuer Lebensabschnitt begonnen.

Eine dieser Lehrpersonen ist beispielsweise Alisha Jutzi. Sie erlebte gestern im Schulhaus Lutertal ihren ersten Schultag als frisch diplomierte Primarlehrerin.

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

Ittigen

Gemeindemitteilungen der Woche 33

www.ittigen.ch ist NEU!
In einem frischen «Gewand» und technologisch erneuert: So präsentiert sich die Website ab Mittwoch, 12. August. Neu passen sich die Inhalte automatisch an die Bildschirmgrösse an - kurz und praktisch auf dem Smartphone, bilderreich und attraktiv auf dem Bildschirm. Zu Informationen können Sie neu über verschiedene Wege kommen: ob über die effiziente Suchfunktion, über QuickLinks oder die verschiedenen Rubriken. Unter «Leben in Ittigen» finden Sie beispielsweise viele Themen nach Bereichen geordnet. Auch bei den Abo-Diensten gibt es Neues. Schauen Sie sich www.ittigen.ch doch selber an. Vielleicht geben Sie uns sogar ein Feedback. Nutzen Sie dazu das Feedback-Formular. Danke zum Voraus, wenn Sie sich Zeit dafür nehmen.

 

 

Feuerwehr Ittigen
Befreiung von der Feuerwehrdienstpflicht und von der Bezahlung der Feuerwehrersatzabgabe

Das Reglement öffentliche Sicherheit der Gemeinde Ittigen vom 5. Dezember 2007 (RöS) regelt die Dienstpflicht, die Ersatzabgabe und die Befreiungsgründe für die in der Gemeinde Ittigen wohnhaften Frauen und Männer zwischen dem 19. und dem 52. Altersjahr.

Vom aktiven Feuerwehrdienst oder vom Bezahlen der Ersatzabgabe können befreit werden:

1. Angehörige anerkannter Betriebsfeuerwehren auf dem Gemeindegebiet2. Ehegatten oder Personen in eingetragener Partnerschaft, wenn bereits ein Partner Feuerwehrdienst leistet oder aufgrund des Alters aus dem Feuerwehrdienst entlassen worden ist.3. Personen, die amtliche Funktionen ausüben, die mit dem aktiven Feuerwehrdienst nicht vereinbar sind, namentlich

  • – die Mitglieder des Gemeinderats
  • – die Mitglieder des regionalen Führungsorgans
  • – der Kommandant der regionalen Zivilschutzorganisation und dessen Stellvertreter sowie die dem oberen Kader angehörenden Zugführer und deren Stellvertreter

4. Personen, deren Tätigkeit ohne Gefährdung öffentlicher Interessen nicht so unterbrochen werden kann, wie der aktive Feuerwehrdienst es mit sich bringt 5. Personen, die behindert und beim Leisten von aktivem Feuerwehrdienst wesentlich beeinträchtigt sind oder eine volle Invalidenrente beziehen, wenn ihr steuerbares Einkommen weniger als 100‘000 Franken und ihr steuerbares Vermögen weniger als eine Million Franken beträgt 6. Personen, die im eigenen Haushalt lebende Kinder bis zur Beendigung der Volksschulpflicht oder Pflegebedürftige allein oder hauptverantwortlich zu betreuen haben 7. Personen, die mindestens 20 Jahre in Ittigen oder einer anderen Gemeinde aktiven Feuerwehrdienst geleistet haben

Gesuche zur Befreiung von der Dienstpflicht oder der Bezahlung der Ersatzabgabe sind schriftlich an das Dienstleistungszentrum der Gemeinde Ittigen, Bereich Sicherheit, Rain 7, 3063 Ittigen, zu richten. Bei Fragen hilft Ihnen der Bereich Sicherheit (031 925 22 53) gerne weiter.

 

 

Gemeindewahlen 2020
Die Gemeindewahlen für die Amtsperiode vom 1. Januar 2021 – 31. Dezember 2024 fin-den am 8. November 2020 statt.

Das Datum eines allfälligen zweiten Wahlgangs (Stichwahl) für die Majorzwahlen ist auf den 29. November 2020 festgesetzt.

Zu wählen sind:

1. Nach dem Mehrheitswahlverfahren (Majorz):

     a) Präsidentin oder Präsident der Gemeindeversammlung

     b) Gemeindepräsidentin oder Gemeindepräsident

2. Nach dem Verhältniswahlverfahren (Proporz):

     a) sechs Mitglieder des Gemeinderats

     b) sieben Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission

Wählbar sind alle in der Gemeinde stimmberechtigten Personen.

Wahlvorschläge
Jeder Wahlvorschlag (Liste)

  • muss eine Ursprungsbezeichnung enthalten, die ihn von anderen Vorschlägen klar unterscheidet.
  • darf nicht mehr Namen enthalten, als Sitze zu besetzen sind. Die vorgeschlagenen Personen sind mit Familien- und Vornamen, Geburtsjahr, Beruf und Wohnadresse zu bezeichnen. Eine Person darf höchstens zweimal auf dem Wahlvorschlag aufgeführt sein.
  • muss mindestens durch zehn Stimmberechtigte handschriftlich unterzeichnet sein. Auch die Vorgeschlagenen dürfen unterzeichnen. Die Unterzeichnenden geben neben ihrer Unterschrift ihre Identität bekannt (Familien- und Vornamen, Geburtsjahr und Wohnadresse).

Es ist zu beachten, dass jeder Wahlvorschlag separat durch zehn Stimmberechtigte (glei-che oder andere) zu unterzeichnen ist.

Die Wahlvorschläge werden in der Reihenfolge ihres Eingangs mit einer Listennummer versehen. Verspätet eingegangene Wahlvorschläge sind ungültig.

Gemeinsamer Wahlversand
Die Teilnahme am gemeinsamen Wahlversand ist anzumelden. Das Gewicht der Wahl-prospekte (maximales Format A5) darf inklusive der Einlagen maximal 25 g betragen.

Termine

  • Schriftliche Erklärung zur Teilnahme am gemeinsamen Wahlversand: bis spätestens 28. August 2020.
  • Einreichen der Wahlvorschläge: bis spätestens 14. September 2020, 12.00 Uhr
  • Schriftliche Erklärung allfälliger Listenverbindungen: bis spätestens 21. September 2020, 12.00 Uhr
  • Abliefern Material gemeinsamer Wahlversand: bis spätestens 2. Oktober 2020, 12.00 Uhr

Für weitere Details wird auf das Reglement über Abstimmungen und Wahlen und die bereits an die Parteien zugestellten Unterlagen verwiesen.

 

Öffentliche Mitwirkung

Entwicklung Areal «Tilia»
Der Gemeinderat Ittigen bringt gestützt auf Artikel 58 des Baugesetzes (BauG) vom 9. Juni 1985 die Änderung der Überbauungsordnung Nr. 315.10 «Tilia Pflegezentrum Ittigen» (neu Überbauungsordnung «Tilia») mit Änderung des Zonenplans 1 und des Überbauungsplans Nr. 390 (Waldgrenze) zur öffentlichen Mitwirkung.

Als Auftakt zur Mitwirkung, findet am 20. August 2020, 19.00 Uhr ein Informationsanlass in der Aula Primarschule Altikofen, Worblaufen statt.

Auflageort: Dienstleistungszentrum Gemeinde, Abteilung Bau, Rain 7, 3063 Ittigen

Auflagefrist: Die Unterlagen können vom 21. August 2020 bis 21. September 2020 während den Büroöffnungszeiten eingesehen werden.

Während der Auflagefrist kann jedermann schriftlich und begründet Einwendungen erheben und Anregungen unterbreiten. Die Eingaben sind an den Gemeinderat, Rain 7, 3063 Ittigen zu richten.

 

 

 

 

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv