OSTERMUNDIGEN

«Wegen 40 Schtutz können viele ausrasten»

Im örtlichen Polizeiinspektorat arbeiten vier Polizisten. Womit sind sie betraut und was erleben sie täglich? - Ein Gespräch mit Daniel Glutz, Stv. Abteilungsleiter Öffentliche Sicherheit und Leiter des Polizeiinspektorats Ostermundigen.

Am 10. August 2021 berichtete die Bantiger Post über das Team der Kantonspolizei (KaPo) in Ostermundigen. Seit 2008 wurde im Kanton Bern die Gemeinde- und Stadtpolizei in die KaPo integriert. Die Polizei vertritt das Gesetz. Was das auf Gemeindeebene für die vier Polizisten im «Alpenrösli», dem Polizeiinspektorat in Ostermundigen heisst, haben wir im Gespräch mit Daniel Glutz, dem Leiter des Polizeiinspektorats erfahren. Er ist auch stellvertretender Abteilungsleiter Öffentliche Sicherheit. «Angefangen habe ich 1999 als Leiter der damaligen Gemeindepolizei», erzählt der engagierte Berufsmann. Davor arbeitete er während 17 Jahren bei der KaPo Solothurn. Der gebürtige Solothurner liebt seinen Job mit allen Vor- und Nachteilen. Vieles nimmt der Vollblutpolizist mit Humor. Der Alltag als Ordnungshüter sei nichts für Dünnhäuter, sagt er. Im kommenden Jahr geht er in Pension und ist darüber nicht unglücklich.

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

Ittigen

Gemeindemitteilungen der Woche 48

 

Gemeindeversammlung von 
Donnerstag, 2. Dezember 2021, 19.30 Uhr, im Festsaal Rain, Ittigen

Traktanden

1. Aufgaben- und Finanzplan (AFP) mit Budget 2022 und Planung 2023 bis 2026 – Beratung und Genehmigung des Inhalts der Leistungsgruppen mit Globalbudget sowie des Gesamtbudgets mit Festsetzen der Steueranlage und der Liegenschaftssteuer, Kenntnisnahme der Planung

2. Weiterentwicklung Talgut-Zentrum Ost – Änderungen in Artikel 329 Baureglement sowie im Zonenplan ZPP R «Talgut-Zentrum Ost», Beratung und Genehmigung

3. Uferschutzplanung «Aareraum Worblaufen»; Neubau Infrastrukturgebäude – Ausführungspro-jekt und Verpflichtungskredit, Beratung und Genehmigung

4. Schul- bzw. Bildungsreglement; Teilrevision – Beratung und Genehmigung

5. Verschiedenes

Die Unterlagen zu den Geschäften liegen während 30 Tagen vor der Versammlung im Dienstleis-tungszentrum, Gemeindehaus, Rain 7, Ittigen öffentlich auf.

Das Mitteilungsblatt der Gemeinde wird allen Stimmberechtigten zusammen mit dem Stimmausweis zugestellt.

Gegen die Beschlüsse der Gemeindeversammlung kann bis spätestens 30 Tage nach der Versammlung beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststrasse 25, 3071 Ostermundigen schriftlich Beschwerde erhoben werden.

Der Kreditbeschluss zum Traktandum 3 «Neubau Infrastrukturgebäude» unterliegt nach Artikel 31 der Gemeindeordnung vom 28. November 1999 dem fakultativen Referendum.

Für die Gemeindeversammlung werden punkto Coronavirus erneut Schutzmassnahmen einzuhalten sein. Das Schutzkonzept wird zum gegebenen Zeitpunkt auf der Gemeindewebsite www.ittigen.ch aufgeschaltet.

Stimmausweis

Das Zustellkuvert gilt als Stimmausweis und berechtigt zum Besuch der Gemeindeversammlung.

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sind freundlich eingeladen.

 


Verordnung über die unselbständigen Stiftungen: Inkrafttreten 
Änderungen

An seiner Sitzung vom 15. November 2021 genehmigte der Gemeinderat Änderungen der Anhänge 1 und 2 sowie die Aufhebung von Anhang 6 der Verordnung über die unselbständigen Stiftungen. Die Änderungen bzw. die Aufhebung treten vorbehältlich allfälliger Beschwerden per 1. Januar 2022 in Kraft.

Gegen diesen Beschluss kann innert 30 Tagen ab Publikation schriftlich Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststrasse 25, 3071 Ostermundigen, erhoben werden.

Der Erlass kann unter www.ittigen.ch heruntergeladen oder beim Dienstleistungszentrum der Gemeinde bezogen werden.

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv