STETTLEN / DEISSWIL

Ein Kunst-Museum für alle

Auch für die Bereiche Kunst und Kultur ist im Bernapark viel Platz. Davon zeugt das kürzlich eröffnete «Bernapark Museum – Kunstraum Thomas Demarmels».

Einfach betrachten, bewundern und sich daran freuen: So lautet die Devise des neuen Museums. Das sei so, bestätigt Urs Nydegger. «Man muss absolut nichts von Kunst verstehen. Trotzdem lohnt sich ein Besuch.» Mit dieser Aussage liegt der Museums-Kurator goldrichtig, wie sich bei einem Gang durch die Dauerausstellung mit Werken von Thomas Demarmels zeigt. Da gibt es unzählige, farbenprächtige Bilder anzuschauen, mehrheitlich im hyperrealistischen Stil realisiert. Dabei reichen die Sujets von der Freiheitsstatue in New York, über Früchte, Gemüse und nostalgische Vorratsdosen bis hin zu Wassertropfen, Wespen und Affen. Auch dem «Ende» hat Thomas Demarmels ein Bild gewidmet. Als Symbole dienten ihm ein Totenschädel und eine ausgelöschte Kerze.

 


  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

Ittigen

Gemeindemitteilungen der Woche 37

Volksabstimmung vom 26. September 2021

I. Stimmausschuss

Präsidentin       Wälti Agnes, Ittigen  Tel. P: 031 921 26 70

Sekretariat        Irina Marti, Gemeinde Ittigen  Tel. G: 031 925 23 20

Il. Stimmlokale und Öffnungszeiten

Bibliothek Talgut-Zentrum

Samstag, 25. September 2021, 10.00–11.00 Uhr

Kindergarten Worblaufen

Samstag, 25. September 2021, 17.00–18.00 Uhr

Primarschule Rain

Sonntag, 26. September 2021, 10.30–11.30 Uhr

Ill. Briefliche Stimmabgabe

Das Antwortkuvert kann übergeben werden:

a) Der Post: Die Sendung muss von einem Gemeindevertreter bis spätestens am Samstag, 25. September 2021 bei der Poststelle Ittigen abgeholt werden können.

b) Der Gemeinde Ittigen, Gemeindehaus, Rain 7:

– Schalter: Während den Büroöffnungszeiten                                                                                           – Briefkasten: Der Zeitpunkt der letzten Leerung ist am Sonntag, 26. September 2021, 10.30 Uhr.

c) In Stimmlokalen dürfen keine «brieflichen Stimmabgaben» abgegeben werden.

lV. Duplikat

Den Stimmberechtigten der Gemeinde Ittigen wird das amtliche Stimm- und Wahlmaterial zugestellt. Wer die Ausweiskarte nicht erhalten oder verloren hat, kann beim Bürgerdesk des Dienstleistungszentrums Ittigen, Rain 7, bis spätestens am Freitag, 24. September 2021, 16.00 Uhr ein Duplikat beziehen. Das Duplikat wird nur gegen Vorweisung eines Personalausweises ausgehändigt.

 

 

Gebührenverordnung: Inkrafttreten Teilrevision

Der Gemeinderat hat am 6. September 2021 eine Teilrevision der Gebührenverordnung beschlossen. Die wesentlichen Änderungen umfassen den Tarif zum Ferienheim an der Lenk, zu den Tiefkühlfächern in der «auti Moschti» und die Gebühren der Feuerwehr. Die Änderungen im Bereich Feuerwehr (Anhang 16 der Gebührenverordnung) treten rückwirkend per 1. Januar 2021 in Kraft, alle übrigen Änderungen per 1. Januar 2022. Vorbehalten bleiben allfällige Beschwerden.

Gegen den Beschluss des Gemeinderats kann innert 30 Tagen ab Publikation Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststrasse 25, 3071 Ostermundigen, erhoben werden.

Die Verordnung kann auf www.ittigen.ch heruntergeladen oder beim Dienstleistungszentrum der Gemeinde bezogen werden.

 

 

Tanzen für Senioren im «Türmli» Kirchgemeindehaus Ittigen

Fröhliche Tanznachmittage für Seniorinnen und Senioren       

Dienstag, 14. September 2021

Dienstag, 12. Oktober 2021 

Dienstag, 23. November 2021 

Dienstag, 7. Dezember 2021 

Jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr

Unkostenbeitrag CHF 10.00 pro Person

Mit vielseitiger Tanzmusik bietet Freddy Mierer live Hits und Schlager aus den Jahren, als wir noch jung und knusprig waren! 

Ein Anlass der Informationsplattform Alter

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv