OSTERMUNDIGEN

In Ostermundigen wird Bier gebraut

Mit der Bier Zentrale betreiben Pascal und Floriane Rusillon mit viel Leidenschaft Braukunst, die nicht nur vorzüglich schmeckt, sondern auch hohen Wert auf Nachhaltigkeit legt.

Seit Juni 2020 wird am Wegmühlegässli Bier gebraut und an drei Tagen pro Woche direkt vor Ort verkauft. Hergestellt wird der beliebte Gerstensaft von Pascal Rusillon, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat. Er und seine Frau Floriane, die bei Bedarf ebenfalls im Betrieb mit anpackt, haben beide die Ausbildung zum Biersommelier absolviert. Ganz vom Bier leben kann die 4-köpfige Familie zwar noch nicht, setzt sich die Erfolgsgeschichte wie bisher fort, könnte dies künftig aber durchaus der Fall sein.

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

Ittigen

Gemeindemitteilungen der Woche 41

 

Häckseldienst – eine Dienstleistung der Gemeinde

Vom 19. bis 22. Oktober 2021 wird der kostenlose Häckseldienst angeboten.

Es ist keine Anmeldung für den Häckseldienst erforderlich, sofern die Häckseldauer unter einer halben Stunde liegt. Siedlungswarte wenden sich bitte direkt an den Werkhof, um einen Termin zu vereinbaren. Der Werkhof der Gemeinde Ittigen wird im ganzen Gemeindegebiet das bereitgestellte Häckselgut zerkleinern.

Das Häckselmaterial ist bereit zu stellen:
Dienstag und Mittwoch, 7.30 Uhr
Kreis 1, Gemeindegebiet Ittigen
Donnerstag und Freitag, 7.30 Uhr
Kreis 2, Gemeindegebiet Altikofen, Worblaufen

Was kann gehäckselt werden?
Baum- und Heckenschnitt bis maximal 10 cm Durchmesser.

Was ist nicht geeignet?
Feiner Hecken- und Sträucherschnitt, Wurzelstöcke, Bodendecker, Schilf, angefaultes und vermodertes Material wie Gartenabfall, Gras und Laub, Cotoneaster.

 

Bereitstellen des Häckselmaterials

  • Das zu häckselnde Material ist im jeweiligen Gemeindegebiet um 7.30 Uhr geordnet und gut sichtbar an den üblichen Containerstandplätzen für Grüngut/Speisereste bereitzustellen.
  • Bitte informieren Sie den Werkhof, wenn Sie das Häckselmaterial nicht gut sichtbar bereitstellen können.
  • Die Zufahrt für den Traktor und den Häcksler muss gewährleistet sein (minimale Durchfahrtsbreite 2.5 m).
  • Das zerkleinerte Häckselgut ist durch den Bereitsteller zurückzunehmen. Es findet keine Abfuhr statt. Das anfallende Material kann direkt in den Garten oder an Ort aufgeschichtet werden. Verteilung und Reinigung ist Sache des Bereitstellers.
  • Häckselgut ist nur für den Eigengebrauch im Garten bestimmt. Wer Astmaterial entsorgen möchte, gibt es der Kompostabfuhr mit (Bereitstellung gemäss Abfallkalender: Sträucher und Äste gebündelt und verschnürt, maximal 50 cm Durchmesser, maximal 1,50 m lang, maximal 18 kg oder in Container).

 

Verwenden des Häckselmaterials
Baum- und Sträucherhäcksel können am sinnvollsten eingesetzt werden, wenn deren Eigenschaften bekannt sind. Holzhäcksel enthalten fast keine Nährstoffe und haben eine wachstumsstörende Wirkung. Auf die Bodenstrukturen wirken sie sich positiv aus. Am besten eignet sich Häckselgut deshalb zum Abdecken der Gartenwege, zum Einbringen in Hecken- und Beerenpflanzungen sowie zum Kompostieren bzw. zur Humusbildung.

 

Wir danken Ihnen für die Beachtung dieser Regeln, damit erleichtern Sie uns den Häcksel-
dienst.

Häckselgut zum Kompostieren oder Mulchen: Bei Fragen zum Einsatz des Häckselguts 
wenden Sie sich bitte an die Garten- und 
Kompostberaterin, Madeleine Aeschimann
Hitz, Telefon 031 921 92 53.

 

Tanzen für Senioren im «Türmli» Kirchgemeindehaus Ittigen

Fröhliche Tanznachmittage für Seniorinnen und Senioren
Dienstag, 12. Oktober 2021
Dienstag, 23. November 2021
Dienstag, 7. Dezember 2021
Jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr

Unkostenbeitrag CHF 10.00 pro Person

Mit vielseitiger Tanzmusik bietet Freddy Mierer live Hits und Schlager aus den Jahren, als wir noch jung und knusprig waren! 

Ein Anlass der Informationsplattform Alter.

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv