ITTIGEN / BOLLIGEN

Jugendliche auf Berufstour

36 Unternehmen in Bolligen und Ittigen öffneten für mehr als 160 Schülerinnen und Schüler ihre Türen.

Vor zwei Jahren initiierte Gemeinderat Henrik Schoop das Projekt «Berufstour 3072». Bei der ersten Austragung gewährten 25 Firmen den damaligen 7. Klässlern am Ende des Schuljahres Einblick in die Berufswelt. Mit dem Projekt wollte der Gewerbeverein BIO (Bolligen/Ittigen/Ostermundigen) die Begegnung von Betrieben mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern fördern. An diesem Ziel hat sich nichts geändert und die bisherigen Erfahrungen waren laut Markus Burkhalter durchaus positiv. Für den Präsidenten des Gewerbevereins BIO machte es deshalb Sinn, die Berufstour auch in Ittigen und Bolligen durchzuführen. «Wie die grosse Zahl der teilnehmenden Firmen zeigt, entspricht das Projekt offensichtlich einem Bedürfnis.» Auch von den Schulen sei die Idee gut aufgenommen worden.

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv